×
Sales App B2B Webshop Digitaler Showroom Preise Integrationen Anmeldung
English edition Dutch edition

Colect erhält als führender Digitalisierder der Modeindustrie Millionen

Beleg für die allmähliche Durchsetzung der digitalen Strategie in der Branche

Laren (Niederlande), 28. Mai 2019

Softwareentwickler Colect schließt sich zur Finanzierung und Beschleunigung seiner Produktentwicklungs- und internationalen Wachstumspläne mit Shoe Investments zusammen, einer niederländischen Private Equity Gesellschaft des Unternehmers Pieter Schoen.

In den Niederlanden, Skandinavien und Deutschland hat sich das Unternehmen bereits als führender Player auf dem Markt positioniert. Colect wird das Wachstumsgeld für einen beschleunigten europaweiten Roll-out Europa nutzen. Colect versetzt Modemarken in die Lage, die gesamte Modekollektion in Echtzeit zu präsentieren und Bestellungen per iPad oder Webshop abzuwickeln. Da die mittlerweile 78.000 Anwender direkt Einsicht in Ist-Bestände und Preisanpassungen haben (direkte ERP-Verlinkung), können sie mit weniger Fertigungsmustern viel schneller und effizienter arbeiten.

Die neueste Entwicklung ist ein volldigitalisierter Showroom, der den Einkaufsprozess anhand von Flachbildschirmen, auf denen die gesamte Kollektion mit Fotos und bewegten Bildern dargestellt und Aufträge sofort bearbeitet werden können, deutlich vereinfacht.

Handelsvolumen von 3 Milliarden Euro pro Jahr

Zu den mehr als 300 Modemarken, die mittlerweile mit Colect arbeiten, gehören Scotch & Soda, Triumph, Björn Borg, Denham, Peak Performance, Puma und O’Neill. Die Gesamtzahl der Anwender ist in den letzten Jahren um ca. fünfzig Prozent auf rund 78.000 gestiegen. Die Zahl der vom System verarbeiteten Aufträge wächst jährlich um rund zwanzig Prozent und belief sich im vergangenen Jahr auf über 37 Millionen. In 2018 wurde über die Colect-Plattform ein Handelsvolumen von mehr als 3 Milliarden Euro abgewickelt.

"Mit unserer Software innovieren wir die Modeindustrie und werden unsere Position als Marktführer auf diesem Gebiet international weiter ausbauen", sagt Nick Andriesse, Gründer und Geschäftsführer. "Ich bin davon überzeugt, dass das Know-how und die Erfahrung von Shoe Investments uns helfen kann, die Organisation schnell und zuverlässig zu vergrößern, um die hohe Nachfrage nach unserer Software beantworten zu können. Außerdem haben wir das Managementteam um Arthur Hoffman, einen Profi mit über zwanzig Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der internationalen Unternehmensexpansion im digitalen Sektor, verstärkt."

Internationale Wachstumsziele

Modemarken und Einzelhändler erleben eine rasante Digitalisierung ihrer Märkte. "Die weitreichende Digitalisierung versetzt die Branche in die Lage, die Wiederverkaufsgeschwindigkeit zu erhöhen, Preise und Lagerbestände zu optimieren sowie besser und schneller Einsicht in eigene Bestände und die Kollektion zu erhalten", so Arthur Hoffman. Nick Andriesse: "Hierdurch kann die Modeindustrie besser auf die Wünsche der Verbraucher reagieren, die sich immer schneller verändern und anspruchsvoller werden."

Das Wachstumsgeld von Shoe Investments und die Erweiterung des Managementteams geben dem Unternehmen die Möglichkeit, Innovationen, Produktentwicklungen und den internationalen Roll-out in Märkten wie Deutschland, Skandinavien und Großbritannien zu beschleunigen. Auch Frankreich und Italien stehen oben auf der Wunschliste.

Investor und Unternehmer Pieter Schoen sieht enormes Potenzial: "Wir sind tief beeindruckt von dem Business, das Nick und sein Team umgesetzt haben, und sind davon überzeugt, dass wir es schaffen können, das Wachstum in den kommenden Jahren weiter zu beschleunigen."

Über Colect

Colect ist ein Anbieter mobiler Vertriebslösungen für die Modeindustrie. Über 78.000 Anwender im Vertrieb und Einzelhandel arbeiten fast täglich mit der Colect-Plattform. Unter dem Markennamen Colect bietet die Muttergesellschaft Apptitude über eine Cloud-basierte Plattform skalierbare Lösungen für den mobilen, B2B- und Ladenvertrieb von Marken in den Bereichen Mode, Schuhe, Sportbekleidung, Unterwäsche und Accessoires. Dank dieser können Modeunternehmen durch den effizienten Austausch von Produktinformationen, Sortimentsplanung, Auftragsabwicklung und Datenanalyse schneller wachsen.

Über Shoe Investments

Shoe Investments investiert direkt in schnell wachsende und skalierbare Unternehmen. Shoe Investments ist ein praxisorientierter Investor, der durch sein Know-how im Bereich des E-Commerce in den Sparten B2B, B2C sowie Vertrieb, Marketing, Finanzen und Controlling für einen Mehrwert sorgt. Neben Direktinvestitionen investiert Shoe Investments auch in Fonds (Private Equity (international), Venture Capital, Immobilien usw.). Derzeit hält Shoe Investments direkt und indirekt ca. dreißig Beteiligungen.

Testen Sie die Sales App und den Online-B2B-Shop

Geben Sie mir jetzt Zugang